Münsteraner Schloss

Herzlich willkommen

auf der Internetpräsenz für die 5. Fachtagung „Mergers & Acquisitions im Spannungsfeld der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften – Aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis“.

M&A ist für Unternehmen längst zu einem konjunkturunabhängigen Steuerungstool avanciert. Für den M&A Alumni Deutschland e.V., der sich unter anderem durch die Förderung M&A-orientierter Wissenschaft engagiert, ist dies Grund genug, um im Rahmen eines Fachsymposiums mit Wissenschaftlern aller Disziplinen aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis auszutauschen und sich gegenseitig über laufende Forschungsprojekte zu informieren.

Das Ziel der Tagung ist es, den interdisziplinären Austausch zum Thema Mergers & Acquisitions zu fördern. M&A-Transaktionen erfordern als naturgemäß disziplinübergreifende Problemstellung im Spannungsfeld zwischen rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen nicht nur in der Praxis, sondern auch in der Wissenschaft den Blick über den Tellerrand hinaus. Vor diesem Hintergrund richtet sich die Konferenz gleichermaßen an Angehörige der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Teilnehmer werden auf der Basis eines Abstracts (1-2 Seiten) oder eines bereits ausgearbeiteten (unveröffentlichten) Beitrags ausgewählt, das bis zum 01. Februar 2018 einzureichen ist. Die akzeptierten Beiträge werden im 1. Quartal 2019 in einem Sammelband „Forum Mergers & Acquisitions 2019“ unter der Herausgeberschaft von Frau Prof. Dr. Jutta Wollersheim, M.Sc. und Prof. Dr. Andreas Horsch (beide Technische Universität Bergakademie Freiberg) veröffentlicht.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

M&A Alumni Deutschland e.V.
Der Vorstand